Das Leben ist gut by Alex Capus

Das Leben ist gut

By Alex Capus

  • Release Date: 2016-08-22
  • Genre: Belletristik und Literatur
Download Now
The file download will begin after you complete the registration. Downloader's Terms of Service | DMCA

Description

Max ist seit fünfundzwanzig Jahren mit Tina verheiratet, sie ist die Liebe seines Lebens. Er betreibt eine kleine Bar, tagsüber bringt er das Altglas weg, repariert das Mobiliar – oder begibt sich auf die Suche nach einem ausgestopften Stierkopf, der unbedingt über dem Tresen hängen soll. Max liebt sein Leben, so wie es ist, seine Familie, seine Freunde. Das wird ihm einmal mehr bewusst, als Tina zum ersten Mal in ihrer gemeinsamen Ehe beruflich ohne ihn unterwegs ist. „Das Leben ist gut“ verteidigt mit scharfem und versöhnlichen Blick, das, was im Alltag schnell übersehen wird. Es ist ein Roman über das Menschsein – vor allem aber eine Hymne an die Liebe.

Reviews

  • Alex Capus geht ins Risiko, und man sieht es nicht

    5
    By Cereali e fumo
    Seit ich 2008 nacheinander zuerst auf "Reisen im Licht der Sterne" und dann "Eine Frage der Zeit" gelesen hatte, begann ich mich durch seine Bibliographie durchzukaufen und habe seitdem jede Neuerscheinung erworben. Sein neues Buch "Das Leben ist gut" klingt von der Prämisse her völlig unspektakulär, und zunächst mag man denken, dass es sich dabei um eine Art Sammlung autobiographischer Episoden handelt. Hat er es sich jetzt einfach gemacht, indem er vom Alltag in seiner Bar schreibt(*)? Die Zutaten eines "typischen" Capus sind alle da -- kleine Vignetten, die vom Hauptstrang meistens in Mini-Biographien weiterer Personen abschweifen, und die Momente, die den Leser an eigene Erfahrungen erinnern und schmunzeln lassen. Episoden wie die rund um den Toro sind so absurd, die müssen so passiert sein, die erfindet keiner . Eingebunden sind diese mäandernden Gedanken rund um das Getrenntsein des Erzählers von seiner Frau, die einen Lehrauftrag im fernen Paris angenommen hat, und der Faden seiner Stimmungen dieser ersten Tage ohne sie hält das Buch zusammen. Am Schluss jedoch wagt der Autor einen Ausflug ins Phantastische, den ich nicht verspoilern möchte, aber der auf ganz entspannte Art und Weise die literarische Potenz dieses Erzählers zeigt, den Leser im Fluidum des Lesens auch an ganz unerwartete Orte mitzunehmen. Ich warte schon auf das nächste Buch von ihm! (*) Capus ist Eigentümer der Galicia-Bar in Olten.

keyboard_arrow_up