Eragon - Die Weisheit des Feuers by Christopher Paolini

Eragon - Die Weisheit des Feuers

By Christopher Paolini

  • Release Date: 2009-04-01
  • Genre: Fantasy
Score: 4.5
4.5
From 261 Ratings
Download Now
The file download will begin after you complete the registration. Downloader's Terms of Service | DMCA

Description

Der 3. Teil der Eragon-Saga – Das Warten hat ein Ende.
Erstverkaufstag: Samstag, 25.10.2008

Schlachten, große Abenteuer und ein Tod, der alles verändern wird …

Die Schlacht auf den brennenden Steppen haben die Rebellen gewonnen – und wieder brauen sich die dunklen Wolken des Krieges über Alagaësia zusammen. Galbatorix und seine Armee warten nur auf den geeigneten Zeitpunkt für einen Vergeltungsschlag. Varden, Elfen und Zwerge brauchen Eragons magische Fähigkeiten so dringend wie nie zuvor, aber der Drachenreiter hat den Schwur, den er seinem Cousin Roran gab, nicht vergessen: Im Helgrind, dem Unterschlupf der grausamen Ra’zac, wartet Rorans geliebte Katrina auf ihre Rettung. Ungeahnte Gefahren lauern dort, doch sie sind erst der Beginn einer abenteuerlichen Reise, die Eragon und seinen Drachen Saphira bis über die Grenzen des Königreichs führt.

Reviews

  • Alddda

    5
    By DarkWarrior20
    Alddda geil
  • Eragon

    5
    By SUGR2 WITCH
    "Der Soldat zog sich den Pfeil aus dem Schenkel, blutige Klumpen hingen dran, er warf ihn nach einem der Varden, der sich die Hand daran aufschlitzte." Das Buch ist sehr gut, jedoch ein bisschen brutal. Aber Galbatorix ist viel zu stark dargestellt. Und er kommt nur einmal vor. (in teil 3) Kurz gesagt, 4 Sterne
  • Einfach nur Wahnsinn

    5
    By LordVolldepmord
    Ich hab jetzt schon alle 4 Bücher gelesen und es sind die besten Büchet, die ich jemals gelesen hab ( Die Filme dazu sind echt Schrott)
  • 👍👍👍👍

    5
    By Enno12
    Tolles Buch ich fand diesen Teil sogar besser als 1und 2 aber das ist auch Geschmackssache. Ich fand den 2 ziemlich langweilig da wurde ich höchstens 🌟🌟🌟 geben . Aber andere finden halt den 2 besser. So is das halt :)
  • besser gehts nicht !!!!

    5
    By urbinator96
    mit abstand mein lieblingsbuch !!! super geschrieben! ich hoffe der 4. wird genauso gut oder besser
  • Zu Wenig

    2
    By kotnscher 12354
    Nachdem ich die ersten beiden teile gelesen habe bin ich von diesem teil irgendwie enttäuscht. Denn irgendwie passiert gar nichts! Ein paar Entdeckungen werden gemacht und ehrlich gesagt hat sich paolini da ein paar sehr unglaubwürdige Dinge einfallen lassen. Währrend es an brutalität zugelegt hat ist die Spannung auf der strecke geblieben. Man hätte die ersten 500 Seiten auf 100 Seiten verkürzen können. Werd das nächste buch noch lesen aber dann geht's hoffentlich zur Sache.
  • "Genial" ist was anderes!

    3
    By antoniaalbes
    Also ich muss schon sagen, der erste Teil hat mir damals total gut gefallen! Er hat mich einfach in seinen Bann gezogen, war vllt nicht herausragend geschrieben, aber die Idee war schön und man hat dem jungen Autor die Freude an seinem Werk richtig angemerkt. Dementsprechend groß war die Freude auf den 2. Teil. :D Und ich wurde herbe enttäsucht. Von der Faszination die Eragon 1 bei mir ausgelöst hat, war plötzlich nichts mehr da. Es zog sich sooo sehr hin... Band 3 übertraf dann jedoch alles... Voller Hoffnung gekauft und wieder enttäsucht. Von der Freude die Paolini beim Schreiben hatte: Nicht mehr zu spüren. Ja er hat selbst gesagt, dass er eig. gar keinen Bock mehr auf Eragon hatte. Ehrlich gesagt verständlich bei einem Plot der sich in die Länge zieht wie klebriges Kaugummi und Charakteren die irgendwann nur noch nerven. Da wäre z.B die Sache mir Eragon und Arya. Nein ich bin nicht! der Verfechter von romantischen Bella-und-Edward Schmalzstullen, aber es passiert wirklich NICHTS. Er heult nur rum wie blöd und kriegt nichts auf die Reihe. Ebenso verhält es sich mit dem Rest. Ein ganzes Kapitel in dem Nasuada sich einfach nur die Arme zerschneidet um irgendeine bescheuerte und todeskindische "Mutprobe" zu bestehen, sagt wohl alles o.O Ich fand einfach, dass es sich zu sehr in die Länge zog und Paolini der Sache eben nicht mehr gewachsen war. Er mag kein schlechter Schriftsteller sein, er hatte eine gute Idee, er hat einen tollen Kosmos geschaffen. Aber manchmal war es eben zu viel des Guten. Völker hin oder her. Varden hin oder her. Ich will trotzdem nicht 500 Seiten mit einem weinerlichen Eragon bei den Varden hocken und darauf warten, dass vllt mal was passiert (und damit meine ich keine Armee von Toten denen in einer blutrünstigen Schlacht die Köpfe abgehackt werden) Sondern etwas, das die Story vorantreibt. Galbatorix ist ehrlich gesagt einer der schlechtesten Anatgonisten die mir jemals begegnet sind. Er hat genau EINE Seite: Er ist böse. Grausam, böse, böse und grausam. Und unbesiegbar. Wir könnten... ach nein ein magischer Schutzwall. Wir könnten... Ach nein eine magische Armee. Wir könnte... ach nein ein magisches ach-was-weiß-ich. Ist langweilig und nervt. Tut mir leid. Fazit: Das Buch, gespickt von unausgereiften, nervigen Charakteren, zieht sich in die Länge wie sonst nichts. Ich will keinen vom Kauf abbringen, aber das ist meine Meinung. Teil vier ist reine Geldmache. C.P. hätte den Kram gut in 2 Büchern abhandeln können. Hätte dem sicher gutgetan. In dem Sinne: Viel Spaß beim Lesen :)
  • HAMMER

    5
    By User 98
    Einfach nur total cool!!! Eins der besten Buecher der Welt!!!!!!!!!!!
  • Seht schönes Buch

    5
    By Nntediz
    Hat mir gut gefallen
  • Super Buch

    5
    By ApplepieArtworks
    Das Buch ist einfach nur klasse! Hoffentlich kommt der 4. Teil schon etwas früher als Dezember raus, sonst dauert es ja noch eeeeewig bis diese wirklich fesselnde Reihe fortgesetzt wird!

keyboard_arrow_up