Gardasee GPS Bikeguide 1 by Andreas Albrecht

Gardasee GPS Bikeguide 1

By Andreas Albrecht

  • Release Date: 2015-02-20
  • Genre: Spezialreisen
Download Now
The file download will begin after you complete the registration. Downloader's Terms of Service | DMCA

Description


Seit vielen Jahren gilt der Gardasee als das Eldorado für Mountainbiker. Er ist umrahmt von einer faszinierenden Berglandschaft, deren Gipfel in über 2000 m Höhe liegen. Die Wege vom See in die Berge führen durch malerische Olivenhaine, Wälder und skurrile Felslandschaften.
Neu sind Tourenvorschläge im Gebiet am südöstlichen Gardasee um Garda, Prada, Bardolino und Torri del Benaco. Die südlichen Ausläufer des Monte Baldo bieten jede Menge versteckter Sträßchen und Trails aller Art, die nur darauf warteten, aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt zu werden.
Der bekannte Transalpler Andreas Albrecht stellt über 50 seiner schönsten Touren in seinem Lieblingstrainingsrevier vor.

Das Buch ist bewusst als GPS-Bikeguide konzipiert. Jede Strecke wird mit einer kleinen Geschichte beschrieben. Diese weckt die Vorfreude und macht neugierig auf die Tour. Ein umständliches Roadbook, in dem jeder einzelne Abzweig beschrieben ist, erübrigt sich. Zur Orientierung gibt es einen GPS-Track, der das Zurechtfinden im dichten Wegenetz am Gardasee deutlich erleichtert.
Die Tracks kann man unkompliziert downloaden.
In den Tourbeschreibungen finden sich auch Angaben, wie die befahrenen Strecken beschaffen sind. Aus den farblich gestalteten Übersichtskarten und Höhenprofilen lässt sich zum Beispiel ablesen, ob die Abfahrt ein Trail ist oder eine Schotterpiste. Damit ist es noch leichter, seine Lieblingstour zu finden.

Auch erhältlich als eBook zum Beispiel im iBookstore von Apple und bei AMAZON im Kindle-Shop.
Damit setzen die „Gardasee GPS Bikeguides“ Maßstäbe und geben den Standard des 21. Jahrhunderts für MTB-Tourführer vor.

Zur 10. Auflage
Seit der ersten Auflage aus dem Jahr 2008 ist Zeit vergangen. Wege unterliegen naturgemäß Veränderungen. Für die 9. Auflage habe ich alle Touren kritisch hinterfragt und überprüft. Nur an ein paar Stellen habe ich leichte Änderungen vornehmen müssen, weil zum Beispiel neue Radwege entstanden sind oder ein Trail nicht mehr befahrbar bzw. ein anderer Weg nun wieder offen ist.
Das betrifft die Touren: 102, 200, 250, 306, 350, 351, 352, 356, 450, 550, 551
Insgesamt sind es jeweils nur leichte Änderungen, die den jeweiligen Charakter der Tour eher noch unterstreichen als dass sie ihn verändert hätten.
In der 10. Auflage sind lediglich redaktionelle Änderungen vorgenommen worden.

keyboard_arrow_up