Nie mehr Einsam by Dieter Gallun

Nie mehr Einsam

By Dieter Gallun

  • Release Date: 2013-12-10
  • Genre: Selbstverwirklichung
Score: 3.5
3.5
From 13 Ratings
Download Now
The file download will begin after you complete the registration. Downloader's Terms of Service | DMCA

Description

Elf Millionen Singles in Deutschland



Millionen Menschen in Deutschland sind einsam und leiden darunter. Allein elf Millionen Singles gibt es bei uns. Das sind etwa 15 Prozent der Bevölkerung. Tendenz steigend. Nicht alle von ihnen sind zwar einsam, wollen aber zunächst einmal alleine leben. So gesehen ist das Alleinsein eine bewusste Lebensentscheidung, etwas Gewolltes. Menschen können oder wollen sich nicht festlegen. Sie leben einerseits zwar so, wie sie es wollen - ohne Kompromisse. Dann fällt ihnen aber auch manchmal die Decke auf den Kopf.



Andere Menschen sind mit ihrem Job verheiratet, stoßen dann aber in eine Leere, die sie wiederum auch nicht wollten. Es ist wie so oft im Leben: Man kann nicht alles haben. Vielen Menschen ist die selbst gewählte Einsamkeit aber immer noch lieber als Rücksicht zu nehmen. Sie merken oft nicht, dass Einsamkeit sie auch krank macht.

Mit einem Zitat oder geflügeltem Wort des Aphoristikers Alfred Polgar kann man die Situation des Einsamen treffend beschreiben: "Wenn Dich alles verlassen hat, kommt das Alleinsein. Wenn Du alles verlassen hast, kommt die Einsamkeit."

Dieses Buch zeigt analysiert Situationen und zeigt Wege auf, die aus der Einsamkeit führen.

Reviews

  • Wo hat der Autor recherchiert?

    1
    By Cäschi
    Was für ein Humbug! Laut diesem Buch sind alle einsamen Menschen ungepflegt, ernähren sich ungesund und kommen gar nicht mehr aus der zugemüllten Wohnung raus. Das kann natürlich in die Einsamkeit führen, ist aber doch nicht zwangsläufig ein Resultat der Einsamkeit. Und was ist bitte mit den Personen, die zwar am gesellschaftlichen Leben teilnehmen, arbeiten gehen, auch manchmal Freunde treffen, aber im Inneren eine tiefe Einsamkeit empfinden. Man kann doch auch in einem Raum voller Menschen einsam sein. Ich muss zugeben, dass ich das Buch nicht weit gelesen habe. Nach dem Vorwort und zwei Kapiteln hatte ich genug von der seltsamen Ansicht des Autors. Nicht empfehlenswert!

keyboard_arrow_up